Notfallassistent/-in

Kurzbeschreibung

  • Medizinische Grundlagen + Organisation und Recht für Notfallassistenten
  • Studienzeit ca. 300 Stunden + 160 Stunden
  • Studiengebühr € 299,00 + € 158,00 für 1 Jahr incl. Zertifikat.
  • zur Anmeldung

 

Foto: 1982 bis 1995 im kommunalen Rettungsdienst in Düsseldorf.

Zielgruppen

Jeder Interessent sollte, wenn er die Möglichkeit dazu hat, die reguläre Berufsausbildung zum Notfallsanitäter / zur Notfallsanitäterin absolvieren,
Aber es gibt Interessenten, die diese Möglichkeit nicht haben und denen die Ausbildung zum Rettungssanitäter / zur Rettungssanitäterin zu wenig ist. Für diese Interessenten ist dieses Angebot gedacht.
In erster Linie habe ich hier den Fahrer in der Notfallrettung im Blick. Aber sicher gibt es noch viele andere Funktionen, in denen diese Weiterbildung Sinn macht.

Rechtsgrundlagen

  • Empfehlung „Leitstellendisponent“ des Bund- / Länderausschusses „Rettungswesen“ vom 25./26.9.2001
  • Anlage 1 zu § 1 Abs. 1 der Ausbildungs- und Prüfungsverordnung für Rettungsassistentinnen und Rettungsassistenten (RettAssAPrV)

Module und Zertifikate

Um Ihnen eine größtmögliche Flexibilität zu ermöglichen, habe ich das Zertifikat auf zwei Online-Lehrgänge

  • Medizinische Grundlagen
  • Organisation und Recht für Notfallassistenten

aufgeteilt:

  • Sie können diese nacheinander in beliebiger Reihenfolge studieren.
  • Sie können diese parallel studieren, um das Studium abwechslungsreicher zu gestalten.
  • Sie können bei entsprechendem Interesse nur einen der Online-Lehrgänge studieren.

Sie können beim erfolgreichen Abschluss jedes Online-Lehrgangs Ihr Zertifikat selbst ausdrucken.
Wenn Sie beide Online-Lehrgänge erfolgreich abgeschlossen haben, schreiben Sie mir eine kurze Mail und erhalten per Post das Original-Zertifikat „Notfallassistent/-in“. Diese Zertifikate enthalten den Hinweis, dass diese Ausbildung der theoretischen Ausbildung zum Rettungsassistenten / zur Rettungsassistentin entspricht.

Lernziele

Allgemeine medizinische Grundlagen
Anatomie/Physiologie: Sie können die Anteile des Atmungs-, Kreislauf-, Blut- und Lymphsystems, des Stütz- und Bewegungsapparates, des Verdauungs- und des Harnsystems, der Geschlechts-, Haut und Hautanhangs- und Sinnesorgane, des Nerven- und des Hormonsystems, des Wasser-/Elektrolythaushaltes und des körpereigenen Abwehrsystems benennen, deren Lage und Bau sowie die Funktion der o.a. Einheiten und ihrer Anteile beschreiben.

Naturwissenschaftliche Grundlagen
Sie können die naturwissenschaftlichen Elementarkenntnisse aus den Bereichen Physik, Chemie und Biologie sach- bzw. situationsgerecht nutzen.

Krankheitslehre
Sie erkennen die Auswirkungen von physischen und psychischen Veränderungen auf das Individuum Mensch. Sie kennen Krankheits- und Verletzungsbilder aus den Bereichen Innere Medizin, Chirurgie, Orthopädie, Anästhesie, Schwangerschaft, Geburtshilfe, Kinderheilkunde, Augen- / Hals-Nasen-Ohren-Heilkunde und Psychiatrie/Neurologie. Sie kennen die allgemeinen Verhaltens- und Vorgehensweisen bei der Versorgung der genannten Krankheits- und Verletzungsbilder.

Hygiene
Sie beherrschen die rettungsdienstlich erforderlichen Hygienemaßnahmen unter Berücksichtigung der Patientensituation, der gesetzlichen Bestimmungen und anderer für Sie geltenden Vorgaben.

Allgemeine Notfallmedizin
Sie beherrschen unter Einbeziehung rettungsdienstlicher Hilfsmittel die Beurteilung von Verletzen und Kranken.
Sie können die Störungen der vitalen Funktionen und deren Versorgung im Rettungsdienst beschreiben.
Sie können notwendige pflegerische Maßnahmen beschreiben.
Sie können Notfallsituationen in ihrer psychischen Tragweite beurteilen und Verletzte / Kranke u. a. Personen ganzheitlich betreuen.

Spezielle Notfallmedizin
Sie können die rettungsdienstrelevanten Notfallsituationen bei internistischen Notfällen beschreiben sowie deren Versorgung begründen.
Sie können durch Gewalteinwirkung bedingte traumatologische Notfallsituationen beschreiben sowie deren Versorgung begründen.
Sie können die durch thermische Einwirkung und durch Einwirkung von radioaktiven Strahlen bedingten Notfallsituationen beschreiben, sowie deren Versorgung begründen.
Sie können neurologische Situationen und Notfallsituationen, pädiatrische, gynäkologische sowie sonstige Notfallsituationen beschreiben und deren Versorgung regelrecht beschreiben. Sie zeigen ein situationsgerechtes Verhalten im Umgang mit psychisch Kranken und berücksichtigen dabei die geltenden rechtlichen Vorgaben.

Organisation / Einsatztaktik

Sie können unter sachgerechter Nutzung installierter Organisationsstrukturen ihre Aufgaben im Rettungsdienst regelrecht durchführen.
Sie verfügen über die Fähigkeiten und über die Erlaubnis zur Teilnahme am BOS-Funkverkehr nach den landesrechtlichen Bestimmungen.
Sie können allgemeines Führungs-verhalten auf Ihre Tätigkeit übertragen und situationsgerecht anwenden.
Sie berücksichtigen bei ihrem einsatztaktischen Vorgehen die Umweltgefahren und beherrschen die in ihrem Tätigkeitsbereich einzusetzenden Hilfsmittel und durchzuführenden Maßnahmen zur Gefahrenabwehr.
Sie kennen die taktischen und juristischen Möglichkeiten und Grenzen der rettungsdienstlichen Leistungen. Sie kennen und berücksichtigen die Besonderheiten der rettungsdienstlichen Tätigkeit bei einer Vielzahl von Kranken und Verletzten.

Berufs-, Staatsbürger- und Gesetzeskunde

Sie erkennen die soziale Verantwortung Ihres Berufsstandes und sind sich dieser bewusst.
Sie können die Rechte und Pflichten während eines Arbeitsverhältnisses beschreiben und begründen.
Sie können die Bedeutung und die Inhalte der gesetzlichen Bestimmungen zum Schutz des Arbeitnehmers vor gesundheitlichen Schäden nennen und die aus diesen Vorschriften resultierenden Verhaltensweisen und Verantwortlichkeiten erläutern.
Sie können die Bedeutung und die Inhalte der Medizingeräteverordnung nennen und die sich aus dieser Vorschrift ergebenden Tätigkeiten und Verantwortlichkeiten erläutern.
Sie kennen die besonderen rechtlichen Bestimmungen, welche die Tätigkeit im Rettungsdienst betreffen.
Sie kennen die für Ihren Tätigkeitsbereich bedeutsamen Bestimmungen des Strafrechts und des Bürgerlichen Rechts.

Themen

Online-Lehrgang: Medizinische Grundlagen:

1 Allgemeine medizinische Grundlagen

1.1 Anatomie und Physiologie

1.1.1 Atmungssystem

1.1.2 Kreislaufsystem

1.1.3 Blut und Lymphe

1.1.4 Stütz- und Bewegungsapparat

1.1.5 Verdauungsorgane, Harnorgane, Geschlechtsorgane

1.1.6 Haut und Hautanhangsorgane, Sinnesorgane

1.1.7 Nervensystem

1.1.8 Regulationssysteme

1.2 naturwissenschaftliche Grundlagen

1.2.1 Fachphysik

1.2.2 Fachchemie

1.2.3 Fachbiologie

1.3 Krankheitslehre

1.3.1 Allgemeine Krankheitslehre

1.3.2 Innere Medizin

1.3.3 Chirurgie, Orthopädie, Urologie

1.3.4 Geburtshilfe

1.3.5 Kinderheilkunde

1.3.6 Augenkrankheiten

1.3.7 Anästhesie

1.3.8 Psychiatrie, Neurologie

1.4 Arzneimittel

1.4.1 Arzneiformen und ihre Verabreichung

1.4.2 Gesetzliche Vorschriften über den Verkehr mit Arzneimitteln

1.4.3 Wirkung, Abbau

1.4.4 Notfallspezifische Arzneimittel

1.5 Hygiene

1.5.1 Allgemeine und persönliche Hygiene

1.5.2 Schutzimpfung

1.5.3 Desinfektion

2 Allgemeine Notfallmedizin

2.1 Beurteilung von Verletzten und Kranken

2.2 Störungen vitaler Funktionen:

2.2.1 Bewusstsein

2.2.2 Atmung

2.2.3 Herz-Kreislauf

2.2.4 Wasser-, Elektrolythaushalt, insbesondere Säure/Basen-Gleichgewicht

2.2.5 Schock

2.3 Pflegerische Betreuung von Verletzten und Kranken

2.4 Betreuung Sterbender

3. Spezielle Notfallmedizin

3.1 Internistische Notfälle einschließlich Intoxikationen

3.2 Traumatologische Notfälle

3.3 Thermische Notfälle

3.4 Strahlennotfälle

3.5 Neurologische Notfälle

3.6 Pädiatrische Notfälle

3.7 Gynäkologisch-geburtshilfliche Notfälle

3.8 Psychiatrische Notfälle

3.9 Sonstige Notfälle

Online Lehrgang: Organisation und Recht für Notfallassistenten:

4. Organisation und Einsatztaktik

4.1 Rettungsdienst-Organisation

4.1.1 Rettungsmittel/Rettungssysteme

4.1.2 Ablauf von Notfalleinsätzen und Krankentransporten, Leitstelle, Übernahme/Übergabe, Transport von Nichtnotfallpatienten, Transport von Notfallpatienten, Transport in besonderen Fällen, Zusammenarbeit mit Dritten

4.2. Kommunikationsmittel

4.2.1 Meldewege und -mittel

4.2.2 Sprechfunk

4.3. Führungsaufgaben im Rettungsdienst

4.3.1 Führungsstile

4.3.2 Führungsvorgang

4.3.3 Führungsverhalten

4.4. Gefahren an der Einsatzstelle

4.4.1 Gefahrenstellen, Gefährdung, Selbstschutz

4.4.2 Gefahrengutunfälle

4.4.3 Retten unter erschwerten Bedingungen

4.5. Vielzahl von Verletzten und Kranken

4.5.1 Ursachen

4.5.2 Alarmierung

4.5.3 Ablauf des rettungsdienstlichen Notfalleinsatzes

4.5.4 Einbindung des Rettungsdienstes in den Katastrophenschutz

5. Berufs-, Gesetzes- und Staatsbürgerkunde

(aus Berufs-, Gesetzes- und Staatsbürgerkunde sind nur die aktuell relevanten Themen enthalten)

5.1 Ethik

5.5 Arbeits- und berufsrechtliche Regelungen, soweit sie für die Berufsausübung wichtig sind

5.6 Unfallverhütung, Mutterschutz, Arbeitsschutz

5.7 Medizingeräteverordnung

5.8 Straßenverkehrsrecht, insbesondere Sonderrechte im Straßenverkehr

5.9 Strafrechtliche und bürgerlich-rechtliche Vorschriften, die bei der Berufsausübung von Bedeutung sind; Rechtstellung von Patienten und Sorgeberechtigten

Leistungen und Kosten

Sie erhalten zum Preis von € 299,00 Zugang zum Online-Lehrgang „Medizinische Grundlagen“ für ein Jahr. Der Preis schließt diese beliebig oft Wiederholungen einzelner Kapitel und der Tests innerhalb dieses Jahres ein. Die Zahlung erfolgt im Rahmen des Anmeldevorgangs per Paypal, Lastschrift oder Kreditkarte.

Sie erhalten zum Preis von € 158,00 Zugang zum Online-Lehrgang „Organisation und Recht für Notfallassistenten“ für ein Jahr. Der Preis schließt diese beliebig oft Wiederholungen einzelner Kapitel und der Tests innerhalb dieses Jahres ein. Die Zahlung erfolgt im Rahmen des Anmeldevorgangs per Paypal, Lastschrift oder Kreditkarte.

Pädagogische Betreuung ist bei Online-Lehrgängen aufgrund gesetzlicher Vorgaben nicht eingeschlossen. Falls Sie inhaltliche Rückfragen haben können diese mittels Wikipedia und Google selbst lösen. Bei technischen Fragen schreiben Sie mir bitte eine Mail:
info[ät]erste-hilfe-schule-duesseldorf.de