Hygienebeauftragte/r in Pflegeeinrichtungen

incl. Fachdozent/in Hygiene

Kurzbeschreibung:

  • Studienzeit ca. 114 Stunden
  • Studiengebühr € 168,00 für 1 Jahr incl. Zertifikat
  • zur Anmeldung

 

Foto: 1990 verabschiede ich mich von einer Patientin

Zielgruppe

Dieser Online-Lehrgang ist speziell für Mitarbeiter/innen in Pflegeheimen vorgesehen:

  • Altenpflegeheim
  • Kinderpflegeheime
  • Behindertenpflegeheime etc.

Rechtsgrundlage

Leitlinie: Hygienebeauftragte(r) in Pflegeeinrichtungen, Sektion „Hygiene in der ambulanten und stationären Kranken- und Altenpflege / Rehabilitation“ der Deutschen Gesellschaft für Krankenhaushygiene (DGKH) Stand: April 2002, veröffentlicht in Hygiene und Medizin, 2002, 27:1-2

Lernziel

Nach diesem Online-Lehrgang können Sie im Einvernehmen mit dem Träger bzw. der Leitung der Pflegeeinrichtung folgende Aufgaben wahrnehmen:

Mitwirkung bei der Einhaltung der Regeln der Hygiene und Infektionsprävention durch

  • regelmäßige Begehung aller Bereiche der Pflegeeinrichtung, insbesondere der Pflegestationen.
  • Überwachung der Pflegetechniken z. B. Körperpflege, Verbandwechsel, Umgang mit Urindrainagen und Gefäßkathetern, parenterale Ernährung und anderer Arbeitsabläufe z. B. bei Desinfektions- und Sterilisationsmaßnahmen, bei der Reinigung, bei der Speisen- und Wäscheversorgung sowie bei der sonstigen Ver- und Entsorgung.
  • Erstellung, Fortschreibung und Überwachung der Einhaltung von Hygieneplänen nach § 36 IfSG und von Arbeitsplänen nach hygienischen Gesichtspunkten.

Mitwirkung bei der Erkennung von nosokomialen Infektionen durch

  • Aufzeichnung der Daten bezüglich nosokomialer Infektionen (z. B. Häufigkeit, Art der Erkrankungen, Erreger, Antibiotikawirksamkeit, Lokalisierung auf bestimmte Bereiche). Dabei soll die/der Hygienebeauftragte in Pflegeeinrichtungen Einsicht in die klinischen Unterlagen nehmen bzw. Informationen von den Ärzten und dem Pflegepersonal einholen, soweit sie für die Erkennung von Infektionen von Bedeutung sind. Die hierfür erforderlichen Unterlagen sollen ihr/ihm zugänglich sein.
  • Erstellung von Infektionsstatistiken und deren Auswertung als Grundlage für epidemiologische Erkenntnisse.
  • Mitarbeit bei epidemiologischen Untersuchungen.

Unverzügliche Unterrichtung der für die entsprechenden Bereiche Verantwortlichen über Verdachtsfälle.

  • Mitwirkung bei der Erkennung, Verhütung und Bekämpfung von nosokomialen Infektionen durch allgemeine und bereichsspezifische Beratung.
  • Schulung und praktische Anleitung des Personals; hierzu gehören auch Hinweise auf einschlägige Gesetze, Verordnungen, Richtlinien und anerkannte Regeln der Technik.
  • praktische Anleitung von in der Weiterbildung befindlichen Hygienebeauftragten für Pflegeeinrichtungen.
  • Mitwirkung bei der Auswahl hygienerelevanter Verfahren und Produkte (z. B. Desinfektionsmittel, Einmalartikel, medizin-technische Geräte, Ver- und Entsorgungsverfahren).

Mitwirkung bei der Planung funktioneller und baulicher Maßnahmen.

Themen

Grundlagen der Infektionskrankheiten und Mikrobiologie

  • Infektionskrankheiten
  • Nosokomiale Infektionen sowie deren Epidemiologie, Übertragung, Bekämpfung und Prävention
  • Einführung in die Grundlagen der Bakteriologie, Virologie, Mykologie und Parasitologie
  • Gewinnung und Versand von Untersuchungsmaterial

Grundlagen der Hygiene

  • Einführung in die Hygiene
  • Berufsbild und Aufgaben der(s) Hygienebeauftragten in Pflegeeinrichtungen
  • Gesetzliche Grundlagen und Richtlinien in der Hygiene, Unfallverhütungsvorschriften
  • Hygienepläne
  • Hygienemaßnahmen im Bereich der Pflege
  • Hygiene bei Beatmung, Infusionstherapie, Inhalation, Injektion, Urindrainage, Sondennahrung
  • Hygienemaßnahmen bei übertragbaren Krankheiten und Isoliermaßnahmen
  • Lebensmittelmikrobiologie und Küchenhygiene
  • Abfall und Entsorgung
  • Desinsektion
  • Sozialhygiene, Sozialmedizin
  • Praktische Übungen zur Kommunikations- und Vortragstechnik
  • Personalschulung inkl. praktischer Anleitung
  • Unterstützungsmöglichkeiten der Arbeit durch EDV-Anwendung

Grundlagen der Hygienetechnik

  • Einführung in die Hygienetechnik
  • Gesetze, Normen und Richtlinien zur Hygienetechnik
  • Reinigung, Desinfektion und Sterilisation
  • Desinfektionspläne
  • Funktion und Aufbewahrung hygienerelevanter medizinisch-technischer Geräte und Instrumente
  • Umgang mit Sterilgut und Sterilgutlagerung
  • Umgang mit Reinigungs- und Desinfektionsmitteln
  • Hausreinigung
  • Bettenhygiene
  • Wasser- und Bäderhygiene
  • Wäschehygiene

Spezielle Hygieneprobleme in Pflegeeinrichtungen

  • Einführung in die spezielle Hygiene In Pflegeeinrichtungen
  • Hygieneprobleme in der Altenpflege
  • Hygieneprobleme bei Schwerstpflegebedürftigen
  • Arbeits-/Berufs-/Bereichs- und Schutzkleidung in Pflegeeinrichtungen
  • Tierhaltung in Pflegeeinrichtungen

Abschluss

Sie nehmen im Studienverlauf an vier Multiple-Choice-Tests teil und erhalten, wenn Sie diese jeweils mit mindestens 67 % der Fragen richtig beantwortet haben, jeweils ein Zertifikat. Sie können den Test beliebig oft kostenlos wiederholen.

Berufliche Voraussetzung

Für diese Weiterbildung ist ein bestandenes Altenpflege-Examen (zweijährige Ausbildung nach altem, dreijährige nach neuem Recht) mit Erlaubnis zur Führung der Berufsbezeichnung „Altenpfleger/ Altenpflegerin“ oder ein bestandenes Krankenpflege-Examen mit Erlaubnis zur Führung der Berufsbezeichnung „Krankenschwester/Krankenpfleger“ und eine mindestens zweijährige Berufsausübung in einer Pflegeeinrichtung erforderlich. (lt. Leitlinie der DGKH).
Andere Bewerber können ebenfalls an diesem Online-Lehrgang teilnehmen, sofern sie diese Weiterbildung für ihre berufliche Zukunft als wichtig erachten.

Dauer

Der Online-Lehrgang entspricht etwa 428 Seiten Text. Sie benötigen dazu etwa 114 Stunden. Bei einer empfohlenen Studiendauer von 2 Stunden pro Tag erreichen Sie in 57 Tagen den Abschluss. Sie teilen sich Ihre Zeit allerdings selbst ein.

Praktika

Es soll ein Praktikum angeboten werden, das sich in ein Küchenpraktikum und ein Praktikum in einem speziellen Bereich der Pflegeeinrichtung (mit Patienten der Pflegekategorie III) aufteilt, einschließlich einer schriftlichen Praktikumsarbeit.
Dieses wird von mir nicht begleitet und nicht überprüft. Ich empfehle Ihnen, diese von Ihrem Arbeitgeber begleiten zu lassen.

Leistungen und Kosten

Sie erhalten zum Preis von € 168,00 Zugang zu diesem Online-Lehrgang für ein Jahr. Der Preis schließt diese beliebig oft Wiederholungen einzelner Kapitel und des Tests innerhalb dieses Jahres ein. Die Zahlung erfolgt im Rahmen des Anmeldevorgangs per Paypal oder Kreditkarte.

Pädagogische Betreuung ist bei Online-Lehrgängen aufgrund gesetzlicher Vorgaben nicht eingeschlossen. Falls Sie inhaltliche Rückfragen haben können diese mittels Wikipedia und Google selbst lösen. Bei technischen Fragen schreiben Sie mir bitte eine Mail:
info[ät]erste-hilfe-schule-duesseldorf.de