Erste Hilfe für Kinder ab 4

Erste Hilfe Kurs für Kinder ab 4 Jahren

Zwei echte Geschichten

Notruf und Erste Hilfe durch einen 5jährigen Jungen

An einem Vormittag in der Woche bekam ich im Rettungsdienst den Einsatzauftrag
„Musterstrasse 25, auf den Namen Mustermann, Notruf durch ein Kind“
Beim Eintreffen führte uns ein 5jähriger Junge ins Wohnzimmer, in dem seine Mutter auf dem Sofa lag.
Der 5jährige Junge zeigte uns die Medikamentenpackung „Tispol®“, ein Medikament, welches die Mutter erstmals gegen ihre Migräne eingenommen habe.
Sie reagierte auf dieses für sie neue Medikament allergisch, ihr war schwindelig, sie konnte nicht mehr aufstehen.
Der Blutdruck war kaum noch meßbar.
Ich bestellte den Notarzt und wir behandelten die Patientin mit Adrenalin, bis der Blutdruck wieder im normalen Bereich lag.

Erste Hilfe durch Kinder im Linienbus

Einige Schülerinnen der Grundschule fahren nach Schulschluss mit dem Linienbus nach Hause.
Plötzlich wird der Linienbus zu einer Vollbremsung gezwungen.
Eine Fahrgäste stürzen und verletzen sich.
Die Schülerinnen lassen sich vom Busfahrer den Verbandkasten geben und legen bei den Verletzten Verbände an.
Beim Eintreffen des Rettungsdienstes sind alle Verbände schon angelegt.
Können Kinder Erste Hilfe leisten?

Unterschätzen Sie Ihre Kinder nicht!

Nach entsprechender Anleitung in meinem Kurs kann ihr Kind altersentsprechend Erste Hilfe leisten!
In meinem Kurs
haben die Kinder die Möglichkeit, diese Kenntnisse und Fertigkeiten zu erwerben.
Mein Zertifikat bietet den Kindern einen tollen Anreiz, Helfer für andere zu sein und sorgfältig mit sich selbst und möglichen Gefahren umzugehen.

Welt der Kinder

4- bis 5-Jährige entdecken spielend die Welt. Sie sind bereits seit einem Jahr in der Kita. Vieles erledigen die Kinder schon die Eltern. Sie sind es gewohnt, in einer Gruppe mit anderen Kindern zu sein und manchmal auch Regeln zu beachten. Sie kennen sich schon ein wenig mit Körperpflege aus und interessieren uns sehr für ihren Körper und wie er funktioniert. Rettungswagen und Feuerwehr sind wirklich spannende Dinge, über die sie ganz viel wissen wollen. Sie kümmern sich um ihre Spielkameraden, wenn es ihnen nicht gut geht. Wenn sie sich mal verletzen und die Wunde etwas blutet, wissen sie, dass ein Pflaster aufgeklebt werden muss. Mit ihren kleinen flinken Fingern können sie das Pflaster allein aufgekleben.

Eigenständiges und planvolles Handeln ist bereits möglich aber noch nicht zuverlässlich verankert. Die motorischen Fähigkeiten sind bei den meisten Kindern so weit entwickelt, dass z. B. die Versorgung von kleinen Wunden nicht schwer fällt. Kinder dieses Alters sind oft sehr emphatisch und können gut erkennen ob es dem Patienten gut geht oder ob etwas nicht in Ordnung ist. Bei entsprechender Ausbildung ist es durchaus möglich, dass Kinder einen Erwachsenen alarmieren oder einen Notruf absetzen.

Das Beispielfoto wurde am 15.4.2019 von Yvonne Sperling im Rahmen einer Fahndung in Facebook gepostet.
Ihre Bitte, dies zu teilen, erfülle ich hier gern.

Junior-Ersthelfer-Zertfikat (Basis)

Der Basis-Kurs ist für Kinder ab 4 Jahren vorgesehen und kann in Ihrer Kita oder auf einem Kindergeburtstag durchgeführt werden.

Im Basis-Kurs erzähle ich Ihrem Kind altersgerecht eine Geschichte, in der die entsprechenden Erste-Hilfe-Maßnahmen vorkommen und ihr Kind wird diese Maßnahmen üben:

  • Notruf
  • Wundschnellverband (Pflaster)
  • Verband
  • Ansprechen, Anfassen = Kontrolle des Bewusstseins
  • Hören und Fühlen = Kontrolle der Atmung
  • Seitenlagerung

Junior-Ersthelfer-Zertifikat (Profis)

Der Profikurs ist für Kinder im Grundschulalter vorgesehen. Grundschulkinder, die noch keinen Basis-Kurs absolviert haben, nehmen an diesem in der Grundschule teil und können mit einem zeitlichen Abstand (wie lange, entscheidet die Schulleitung) den Fortgeschrittenen-Kurs absolvieren.

Wir bauen auf dem im Basiskurs Erlernten auf und nehmen neues Wissen und neue Fertigkeiten hinzu:

  • Notruf  (Wiederholung)
  • Druckverband (neu)
  • Ansprechen, Anfassen = Kontrolle des Bewusstseins (Wiederholung)
  • Hören und Fühlen = Kontrolle der Atmung (Wiederholung)
  • Seitenlagerung (Wiedeholung)
  • Herz-Lungen-Wiederbelebung (neu)

Um die Kinder körperlich nicht zu überfordern, verwenden wir für die Herz-Lungen-Wiederbelebung ein Phantom in der Größe eines 5jährigen Kindes. Jedes Kind verwendet ein eigenes, von einem staatlich geprüften Desinfektor frisch desinfiziertes Gesichtsteil.

Erste Hilfe für Kinder in Kitas und Schulen

Gern besuche ich Sie in Ihrer KiTa (Kindertageseinrichtung), Grundschule oder Pfadfindergruppe, um einen Erste Hilfe Kurs für Kinder durchzuführen.
Hier einige Möglichkeiten, einen Erste Hilfe Kurs für Kinder einzubinden.
Ein Erste Hilfe Kurs für Kinder könnte beispielsweise stattfinden:

  • im Rahmen einer Projektwoche „Gesund leben“
  • im Rahmen einer Projektwoche „Sicherheit“ bzw. „Fahrradsicherheitstraining“
  • als freiwillige Arbeitsgemeinschaft außerhalb des Unterrichts
  • als Programm im Schullandheim oder in der Jugendherberge

Nach mein Konzept sollte der Basiskurs in der KiTa stattfinden.
Der Profikurs ist dann für die Grundschule vorgesehen.
Für Grundschulen, deren Kinder noch nicht den Basiskurs absolviert haben, biete ich an, dass wir an einem Tag zunächst den Basiskurs erleben und dann, nach einer angemessenen Pause, am gleichen Tag den Profikurs absolvieren.
Das ist jeweils eine Stunde und für Grundschüler/innen machbar.

Erste Hilfe für Kinder in privaten Gruppen

Der Erste Hilfe Kurs für Kinder kann auch in privatem Rahmen stattfinden, z.B. bei einem Kindergeburtstag oder wenn mehrere Eltern Ihre Kinder für einen Kurs anmelden möchten.
Die Kurse können auch gerne als Eltern-Kind-, Mutter-Kind- oder Vater-Kind-Kurse gestaltet werden. Selbstverständlich können auch die Großeltern oder andere Vertrauenspersonen zusammen mit den Kindern teilnehmen.

Gerne komme ich zu Ihnen nach Hause oder zu einer anderen vereinbarten Veranstaltungsstätte in Ihrer Nähe.

Preise und Teilnehmerzahl

  • € 80,- pro Gruppe (Dauer: ca. 60 Minuten)
  • Fahrtkosten: Die Anfahrt innerhalb von Düsseldorf und Ratingen ist kostenlos.
    Außerhalb von Düsseldorf und Ratingen berechne ich eine Pauschale in Höhe von 1,00 € pro Entfernungskilometer.
  • Mindestteilnehmerzahl: 5 Kinder
  • Maximalteilnehmerzahl: 15 Kinder
  • An jedem Kurs soll immer mindestens ein(e) Lehrer(in), Erzieher(in) oder Elternteil teilnehmen.

Ihr Erste Hilfe Kurs für Kinder

Für die Terminvereinbarung bitte ich Sie, folgendes zu berücksichtigen:

  • Montag und Dienstag sind meine bevorzugten Unterrichtstage für den Erste Hilfe Kurs für Kinder.
  • Mittwoch und Donnerstag bin ich bei einem Bildungsträger fest gebucht, da kann ich erst nach 17 Uhr einen Erste Hilfe Kurs für Kinder anbieten.
  • Der Freitag ist teilweise für öffentliche Erste-Hilfe-Kurse vorgesehen, teilweise sind aber noch Termine frei.
  • Samstage sind fast vollständig ausgebucht. Ein Kindergeburtstag am Nachmittag ist meistens möglich.
  • Falls ein Kindergeburtstag auf einen Sonntag fällt, ist ein Erste Hilfe Kurs für Kinder möglich.

Sie können mich kontaktieren:

  • per E-Mail: info(at)erste-hilfe-schule-duesseldorf.de
  • telefonisch: 0172 25 11 25 3
    Sie müssen nicht auf meine Mailbox sprechen, ich sehe Ihre Telefonnummer und rufe Sie zurück.
  • Wenn Sie mit mir telefonisch einen Termin vereinbart haben, melden Sie den Kurs bitte online an.